Designed and built with care, filled with creative elements

Telefon 0201 26 36 40 |  info@ruhr-kolleg.de |

Top
Image Alt

Dein Wunschabschluss

Dein Abschluss – Welchen Abschluss strebst du an?

Innerhalb von drei Jahren kannst du am Ruhr-Kolleg das Abitur erwerben.

Dies ist der höchste Schulabschluss in Deutschland und bietet dir die Voraussetzung für ein Studium an einer Universität. Auch deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt steigen mit einem höheren Schulabschluss.

Für Studiengänge an einer Fachhochschule benötigst du teilweise nur ein Fachabitur. Der schulische Teil des Fachabiturs kann dir am Ruhr-Kolleg innerhalb von zwei Jahren zuerkannt werden. Viele Fachhochschulen erwarten zusätzlich noch ein berufsbezogenes Praktikum. Auch hierbei helfen wir dir. Du kannst dich von der Berufsberatung des Essener Jobcenters, die uns einmal im Semester besucht, beraten lassen.

Wenn du einen Vorkurs an unserer Schule besucht hast, kann dir nach erfolgreichem Abschluss des ersten Semesters der Hauptschulabschluss und nach Ende des zweiten Semesters die Fachoberschulreife (FOR, mittlerer Schulabschluss) zuerkannt werden.

Einstufung

Unser Kolleg hat das Ziel, Erwachsene zur Allgemeinen Hochschulreife, dem Abitur, zu führen, und ihnen so ein Studium an einer Hochschule zu ermöglichen.

Unser Bildungsgang gliedert sich in Vorkurs, Einführungsphase (erstes und zweites Semester) und Qualifikationsphase (drittes bis sechstes Semester).

In der Einführungsphase erhältst du einen Überblick über die einzelnen Fächer und Lernbereiche, um danach Grund- und Leistungskurse für die Qualifikationsphase zu wählen.

Weiterlesen

Ausbildungsdauer und Ausbildungsphasen

Die Dauer des Schulbesuchs richtet sich nach der Einstufung, die durch die Schulleitung erfolgt. Die Ausbildung muss in der Regel innerhalb einer Höchstdauer von acht Semestern abgeschlossen sein. Das heißt, dass maximal zwei Semester wiederholt werden können. Der Besuch eines Vorkurses wird nicht auf die acht Semester angerechnet.

Die Schulleitung kann Studierende auf Antrag für ein oder zwei Semester beurlauben. Die Höchstverweildauer verlängert sich dann um die Zeit der Beurlaubung.

Als schulische Voraussetzung für unseren Regelunterricht verfügst du über eine Fachoberschulreife (FOR) oder du besuchst einen unserer Vorkurse. In der Regel dauert dieser ein Semester.

Weiterlesen

Unsere Vorkurse – auch für Geflüchtete

Du verfügst über keine FOR (mittlerer Schulabschluss)?

Dann kannst du bei uns einen Vorkurs belegen. In diesem wirst du im Rahmen von 12 Wochenstunden in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch auf den Regelunterricht des 1. Semesters vorbereitet.

Benötigst du eine BAföG-Förderung auch während des Vorkurses?

Dann kannst du die Stundenzahl auf 20 Wochenstunden erhöhen, um einen BAföG-Antrag stellen zu dürfen. Dieser ist jedoch – anders als das BAföG vom 1. bis 6. Semester – elternabhängig.

Du bist nach Deutschland geflüchtet und verfügst noch nicht über die notwendigen Sprachkenntnisse für einen deutschen Schulabschluss?

Je nach Vorkenntnissen in der deutschen Sprache ordnen wir dich einem Vorkurs (mit 12 Wochenstunden Deutsch, 2-4 Wochenstunden Mathematik und 2-4 Wochenstunden Englisch) zu, der dich optimal auf den Regelunterricht vorbereitet. Im diesem kannst du dann einen deutschen Schulabschluss erwerben.

RUHR-KOLLEG
0201/263640 info@ruhr-kolleg.de