Designed and built with care, filled with creative elements

Telefon 0201 26 36 40 |  info@ruhr-kolleg.de |

Top

Aufnahmeberatung

Überfragt?
Wir helfen dir!

Du bist entschlossen, jetzt deine Pläne für die Zukunft zu verwirklichen.

Du weißt aber noch nicht, wie und wo du durchstarten kannst, um deine Ideen in die Tat umzusetzen.

Bei uns bist du richtig!

Zur Beratung und Aufnahme bitte mitbringen:

  • Personalausweis,
  • 1 Passfoto,
  • ein aktueller Lebenslauf,
  • die letzten schulischen Abschlusszeugnisse (bitte im Original),
  • Berufsabschluss oder Nachweise über Arbeitszeiten und Praktika (bitte im Original),
  • Nachweis der gesetzlichen Masern-Impfung.

Die Beratungszeiten für die Aufnahme (während der Schulzeit):

Dienstags von 17.00 bis 18.30 Uhr

Donnerstags von 9.40 bis 11.00 Uhr

Telefondurchwahl: 88 77 209 (nur während der Beratungszeiten)

Aufnahmetermine

Zwei Aufnahmetermine im Jahr!

Das Ruhr-Kolleg hat Semesterbetrieb und nimmt zweimal im Jahr neue Studierende auf, also nicht nur nach den Sommerferien, sondern auch im Winter, zum 1. Februar. Dann beginnt das Sommersemester, das vom 1. Februar bis zum 31. Juli dauert.

Das Wintersemester fängt nach den Sommerferien an und dauert bis Ende Januar.

Voraussetzungen

Du musst bei Eintritt in das erste Semester mindestens 18 Jahre alt sein. Darüber hinaus gelten folgende Voraussetzungen für eine Aufnahme:

Schulisch:

  • Fachoberschulreife (Q-Vermerk nicht erforderlich),

oder

  • Eignungsprüfung am Ruhr-Kolleg in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik,

oder

  • Besuch eines Vorkurses am Ruhr-Kolleg zur Vorbereitung auf das 1. Semester.

Beruflich:

Du musst eine abgeschlossene Berufsausbildung haben oder mindestens zwei Jahre berufstätig gewesen sein.

Keine vorherige Berufstätigkeit ist erforderlich, wenn du als Absolvent der Abendrealschule oder der Volkshochschule nur die Fachhochschulreife (schulischer Teil) anstrebst.

Zur Berufstätigkeit zählen u. a. auch:

  • Praktika,
  • Erziehungszeiten,
  • Pflege eines Angehörigen,
  • Arbeitslosigkeit (bis zu 12 Monaten),
  • Dienstzeiten bei der Bundeswehr oder Bundespolizei,
  • abgeleisteter Wehr- und Zivildienst,
  • ein soziales, ökologisches oder als gleichwertig anerkanntes freiwilliges Jahr,
  • ehrenamtliche Tätigkeiten.

 

Lass dich bei uns individuell beraten! Wir sind für dich da!

RUHR-KOLLEG
0201/263640 info@ruhr-kolleg.de